Marokko Reisen

Individuelle Marokko Reisen
Individuelle Marokko Reisen
Individuelle Marokko Reisen
Individuelle Marokko Reisen
Individuelle Marokko Reisen
Individuelle Marokko Reisen
Öffnungszeit: Mo. - Do. 9 - 17 Uhr, Fr. 9 - 15 Uhr

Marokko Aktivreise

Die Tausend Gesichter Marokkos

Wanderungen und Trekking im Atlas und in der Wüste

Marokko Tourverlauf

Marokko Aktivreise mit Wanderungen / Trekking - Die Tausend Gesichter Marokkos

Die Schätze Ihrer Reise:
  • Berber-Familien
  • Wanderungen im Atlas-Gebirge
  • Dünenlandschaften der Sahara
  • Marrakesch
Durch die Heimat der Berber
Der Reiz dieser Reise liegt vor allem in der Nähe zu den Berber-Familien: Wir verbringen fünf Nächte in den privaten Berber-Häusern (in Gästezimmern) und bekommen auf diese Weise einen intensiven Einblick in das Leben der Einheimischen.
Bei dieser Rundreise erleben Sie auf herrlichen Wanderungen die zwei schönsten Naturlandschaften Marokkos: Das Atlas-Gebirge und die Dünenlandschaften der Sahara. Dabei lernen Sie intensiv das Leben und den Alltag der Berber kennen. Begleitet wird diese Tour von einem deutschsprachigen Reiseleiter. Erleben Sie Marokko pur: Tagsüber bei den Wanderungen durch die Berglandschaften des Atlas-Gebirges, wo malerische Kasbahs den Weg säumen, in die Sie Blicke hineinwerfen können und mit den Menschen in Kontakt kommen. Und abends, nach ausgiebiger Wanderung genießen Sie das gemeinsame Essen, das von den Berberfamilien in traditioneller Weise zubereitet wurde. Entdecken Sie weiterhin die faszinierende Welt der Sahara-Wüste: Die Wanderung durch traumhafte Dünenlandschaften in der Region des Erg Chebbi umfasst drei Tage, wo die Nächte in Camps unter dem Sternenzelt der Sahara verbracht werden. Abgerundet wird diese abenteuerliche Marokko-Erlebnisreise durch vier Übernachtungen in Marrakesch: Wenn abends am Plaza Djemaa El Fna Gaukler und Straßenkünstler den Platz in einen bunten Zirkus verwandeln, wird ein Märchen aus 1001 Nacht lebendig.

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel (tägl. ca. 4 Std. Wanderung)
Gepäcktransport: Maultier & Kamel

Skizzierter Reiseablauf - 15 Tage/ 14 Nächte
ab 1.044€ je Person


1. Tag – Anreise nach Marrakesch:
Empfang am Flughafen und Transfer vom Flughafen zum Hotel. Mit Marrakesch sind sie mittendrin im Märchen von 1.001 Nacht. Ein Labyrinth aus verwinkelten Gassen, herrschaftlicher Architektur, idyllischen Gärten und den Gerüchen und Farben des Orients. Je nach Ankunftszeit Ihres Fluges haben Sie Zeit, die Stadt zu Fuß zu entdecken. / F
Abendverpflegung in Eigenregie
ÜN inkl. Frühstück im Riad

2. Tag – Marakesch - Atlas Gebirge bis Taberkhacht
(Fahrtstrecke ca. 300km):

Am Morgen verlassen wir das aufregende Treiben der Großstadt – bald erwarten uns die faszinierenden Berglandschaften des Hohen Atlas. Unsere Tagesfahrt lockern wir mit kurzen Fotostopps auf, wir genießen das Landschaftskino, passieren Eichenwälder und grünen Oasen, überqueren mit dem 2.260 m hohen Tizi n’Tichka-Pass den höchsten Pass des Landes und sehen in der Ferne in den Bergen die ersten Berberdörfer. Wann immer wir hungrig sind, packen wir unsere Lunchpakete aus. Über die Straße der 1.000 Kasbahs, in der sich die Oasenstädte und Lehmburgen wie Perlen an einer Schnur hintereinander auf, begeben wir uns in die Bergwelt und erreichen gegen Abend unser Tagesziel, das Dorf Taberkhacht (1.450 m).
Die nächsten Nächte sind wir in einfachen Gästehäusern bei Berberfamilien untergebracht und erleben abseits der touristischen Pfade ein ganz ursprüngliches und gastfreundliches Marokko. / Verpflegung inkl.: F + P + A
[Warme Dusche - Matratzen - Laken - Decke]

3. Tag -Trekking ab Tal der Rosen: Taberkhacht - Boutghrar
(6 Std./ Strecke: 15km / Aufstieg: 200m):

Mit einem „Salamaleikum“ werden wir am Morgen von unserem Trekking-Team begrüßt, welche uns in den nächsten 4 Tagen begleiten werden. Die knuffigen Maultiere werden unser Gepäck von Gästehaus zu Gästehaus tragen. Nach einem Kennenlernen und dem Verladen des Gepäcks geht es los:
Gleich zu Beginn fallen uns die vielen Rosenbüsche auf, die als Begrenzung zwischen den Feldern gepflanzt sind. Sie dienen als Schutz vor plündernden Tieren und haben dem Tal zu seinem Namen, Tal der Rosen, verholfen. Wenn in den Monaten April und Mai die Rosen blühen, erstrahlt das ganze Tal in zarten Rosatönen. Wir wandern vorbei an den für die Gegend typischen Lehmhäusern, grünen Feldern, einer Reihe von Kasbahs und begegnen unterwegs immer wieder den freundlichen Einheimischen. Unsere Reiseleitung kann hier die Brücken bauen und so lernen wir viel über das Leben im Atlas. Viel Bewegung macht hungrig und so picknicken wir zur Mittagszeit unter schattenspendenden Walnussbäumen.
Am Nachmittag erreichen wir schließlich den Bergort Boutghrar (1.550 m) – wer will, kann noch etwas durch den Ort spazieren, bevor uns am Abend ein schmackhaftes Abendessen erwartet. / Verpflegung inkl.: F + P + A
[Warme Dusche - Matratzen - Laken - Decke]

4. Tag - Trekking in einer Schlucht: Boutghrar - Alemdoun
(Wanderstrecke: Gehzeit ca. 5,5 Stunden):

Wir erwachen mit den Geräuschen des Dorfes und stärken uns beim marokkanischen Frühstück.
Wir wandern entlang des Tals Ait Hamed mit großartigen Schluchten und einem beeindruckenden Farbenspiel: Ockerfarbene Berge und Lehmhäuser und das saftige Grün der Gärten und Bäume. Unterwegs erfrischen wir uns mit einem Tee und genießen den grandiosen Ausblick .Wir besichtigen eine Kasbah, durchqueren den Fluss und erreichen das Dorf Alemdoun. Übernachtung in einem privaten Berber-Gästehaus.
Verpflegung inkl.: F, M, A

5. Tag - Trekking Alemdoun - Ighrem Akdim
(Wanderstrecke: Gehzeit ca 4 Std.):

Wir verlassen das grüne Tal mit seinen wundervollen Dörfern und Kasbahs, wandern in herrlicher Landschaft vorbei an Wallnuss-, Feigen- und Wacholderbäumen und steigen hinab in eine Schlucht. Wir erreichen Ighrem Akdim, ein Dorf mit vielen schönen Kasbahs. Übernachtung in einem privaten Berber-Gästehaus.
Verpflegung inkl.: F, M, A

6. Tag - Trekking bis ins Dades-Tal: Ighrem Akdim – Ait Youl
(Wandern ca. 5,5 Std./ Strecke: 15km/ Aufstieg: 250m / Abstieg: 200m):

Früh am Morgen beginnen wir heute mit der vierten Wanderung und damit letzten Tag des Trekkings im Hohen Atlas. Unsere Route führt uns durch eine sehr trockene, beinahe wüstenähnliche Landschaft, auf der wir entlang des Berges Jebel Riguit unterwegs sind. Im Frühjahr zeigt sich die Szenerie von einer besonders reizvollen Seite: Die Gipfel sind noch schneebedeckt, während die Felder im Tal bereits in sattem Grün erstrahlen. Nach einem letzten moderaten Anstieg geht es hinunter in das herrliche Dades-Tal.
Im Dorf Aït Youl (1.550 m) beziehen wir am Nachmittag das letzte Mal ein privates Gästehaus bei einer Berberfamilie. / Verpflegung inkl.: F + P + A
[Warme Dusche - Matratzen - Laken - Decke]

7. Tag - Ait Youl -Merzouga:
(Tagesfahrt über die Straße der 1. 000 Kasbahs, Spaziergang Tinerhir und Todra-Schlucht- Die Wüste wartet!
Fahrt: 250km/ Wandern: 1 Std./ Aufstieg: 20m/ Abstieg 20m)

Heute genießen wir vom Geländewagen bzw. Minibus aus großartiges Fensterkino: Die Straße schlängelt sich durch die Berge, bis wir auf die Straße der 1.000 Kasbahs abbiegen. Sie ist eine der herrlichsten Straßen des Landes, an deren Rand sich Dörfer mit Lehmburgen in Szene setzen. Unsere Fahrt unterbrechen wir immer wieder für kurze Fotostopps oder einen Spaziergang durch den Palmenhain der idyllischen Oase von Tinerhir. Nur wenige Kilometer sind es dann mit dem Bus in die atemberaubende Todra-Schlucht. Hier plätschert der Fluss an der engsten Stelle durch steil aufragende, rötlich leuchtende Felswände – wer mag, erfrischt sich.
Durch karge Landschaften, in denen wir einen Vorgeschmack auf die Einsamkeit der Wüste bekommen, sind wir weitere drei Stunden bis nach Tanamoust unterwegs. Vom Tor zur Sahara erhaschen wir am frühen Abend erste Blicke auf die fernen Dünen.
Heute übernachten wir das erste Mal auf unserer Reise in einem Hotel. / Verpflegung inkl.: F + A

8. Tag – Sahara Trekking: Merzouga- Erg Chebbi
(Wandern: 4 Std./ Strecke 7 km/ Aufstieg: 150m / Abstieg: 150m):

Wüstenromantik pur verspricht die heute beginnende dreitägige Trekking-Tour durch die Wüstenlandschaft des Erg Chebbi. Wir erleben die Wüste mit allem, was dazu gehört: Brunnen, Oasen, einem schier endlosen Sandmeer und dem klaren nächtlichen Sternenhimmel. Auch hier werden wir von einem lokalen Trekking-Team, das aus Dromedaren für unser Gepäck und ihren Führern besteht, begleitet.
Nach einem kurzen Kennenlernen am Morgen brechen wir auf: Wir wandern durch das unglaubliche Wüstenpanorama, das je nach Tageszeit in unterschiedlichen Farbtönen von zartrosa bis kräftig rot leuchtet. Schnell merken wir, dass wir im Wüstensand nicht so schnell vorankommen wie auf befestigten Wegen – doch wir haben keine Eile. Wir erklimmen unterwegs die eine oder andere Düne, bestaunen die Ausmaße der Wüste, schießen unzählige Fotos und machen in dieser herrlichen Umgebung Rast, wenn uns danach ist. Irgendwo im Nirgendwo errichten wir unser Camp zwischen den Dünen, während sich unser Koch an die Töpfe macht – schon bald duftet es verheißungsvoll nach Mittagessen.
Am Nachmittag schnüren wir nochmals die Wanderstiefel und erklimmen die höchste Düne, denn den Sonnenuntergang wollen wir uns hier nicht entgehen lassen. / Verpflegung inkl.: F + P + A
[Zelt - Matratzen (5 cm dick) - Toilettenzelt und Toilettenpapier - Keine Möglichkeit zum Duschen - keine Laken - keine Decke]

9. Tag - Trekking durch die Steinwüste - Erg Chebbi
(Wandern 5 Std./ Strecke 7km / Aufstieg: 100m / Abstieg: 100m ):

Frühaufsteher werden mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt. Nach dem gemeinsamen Frühstück machen wir uns auf, um die unterschiedlichen Wüstenformen der Sahara zu entdecken. Denn die Sahara besteht nicht nur aus klassischer Sandwüste. Wir wandern heute durch die Steinwüste, die schwarze Hammada, sehen Pflanzen, die trotz des trockenen Klimas prächtig gedeihen, durchqueren ein ausgetrocknetes Flussbett und sind zu Gast bei einer Nomadenfamilie. Sie laden uns traditionell auf einen frischen Minztee ein und wir erhalten einen Einblick in das harte Leben der Nomaden. Zur Mittagszeit schlagen wir dann gemeinsam unsere Zelte auf. Wer Lust hat, geht dem Koch in der Küche zur Hand und wird dafür mit dem ein oder anderen Tipp für Zuhause belohnt. Auch heute gönnen wir uns eine ausgedehnte Mittagspause, bevor wir am Nachmittag auf eine der umliegenden Dünen zum Ausblick auf das Wüstenmeer steigen. Wir lassen den Tag gemütlich beim Abendessen ausklingen und genießen das Sternenmeer . / Verpflegung inkl.: F + P + A
[Zelt - Matratzen (5 cm dick) - Toilettenzelt und Toilettenpapier - Keine Möglichkeit zum Duschen - keine Laken - keine Decke]

10. Tag - Trekking durch die Sahara- Erg Chebbi
(Wandern 5 Std. / Strecke 6km/ Aufstieg: 150m / Abstieg: 150m):

Durch das scheinbar unendliche Dünenmeer der Erg Chebbi führt unsere heutige Etappe bis Merdani. Wir wandern heute durch die Sandtwüste, sehen Käfer, Dromedarspuren und unendliche Weite. Zur Mittagszeit schlagen wir dann gemeinsam unsere Zelte auf. Mittagspause zum sammeln der Kräfte und danach Dünenbesteigung.
Abendessen unter dem Sternenhimmel und Übernachtung im Zelt ./ Verpflegung inkl.: F + P + A
[Zelt - Matratzen (5 cm dick) - Toilettenzelt und Toilettenpapier - Keine Möglichkeit zum Duschen - keine Laken - keine Decke]

11. Tag - Trekking entland der hohen Sanddünen von Erg Chebbi - Merzouga
(Wandern 4 Std. / Strecke 6km / Aufstieg: 150m / Abstieg: 150m):

Das letzte Stück unseres Trekking-Abenteuers führt uns heute entlang der höchsten Dünen der Gegend – bis zu 100 m türmen sich die Sandriesen hier auf. Wer noch Energie hat, der erklimmt die höchste Düne und wird mit einem unbezahlbaren Rundblick über das Wüstenmeer belohnt. Unsere Zeit in dieser unwirtliche Gegend neigt sich dem Ende zu und wir erreichen unser Hotel in Merzouga gegen Mittag. Ein Nachmittag am Pool warten anschließend auf uns – den haben wir uns nun wirklich verdient!
Am Abend erleben wir von der Terrasse des Hotels ein letztes Mal, wie die untergehende Sonne die Wüste in ein kupferfarbenes Meer verwandelt.
In Merzouga übernachten wir im Hotel. / Verpflegung inkl.: F + A

12. Tag - Merzouga - Erfoud - Tinerhir - Boumalne du Dadès - Ouarzazate (ca. 329 km):
Am heutigen Tag empfehlen wir Ihnen, früh aufzustehen, damit Sie das atemberaubende Schaupiel des Sonnenaufgangs über den Dünen erleben können (nach einem kurzen Transfer mit allradfähigen Fahrzeugen). Heute ist der Beginn Ihrer Fahrt von der Steinwüste geprägt, welche nach und nach von zahlreichen Oasen, kleinen Dörfern und Kasbahs abgelöst wird. In der Todraschlucht ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Durch das paradiesische Palmental folgen Sie dem Flusslauf des Todra einige Meter zu Fuß. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter, entlang der Straße zwischen Atlas und Kasbahs, um das Dades-Tal zu erreichen. Hiernach ziehen Sie weiter, auf sich windenden Serpentinen, bis hoch in die Berge. Bizarre rote Felsen, sattes Grün und der sich ewig durch die Berge schlängelnde Dadés-Fluss bieten eine Fülle an landschaftlichen Reizen. Am späten Nachmitag besuchen Sie das Vallée des Roses' (Tal der Rosen) und können in der entsprechenden Saison (April - Mai) die Blütenpracht eines Rosenmeeres bestaunen. Am heutigen Tag endet Ihre Fahrt in Skoura oder Ouarzazate / F/A
ÜN inkl. Frühstück und Abendessen Riad Amlal o.ä.

13. Tag - Ouarzazate – Ait Ben Haddou- Marrakesch (Fahrtstrecke ca. 360km): Heute heißt es „Auf den Spuren von Lawrence von Arabien“. Viele Eindrücke von den Bergen und von der Wüste und damit vom ländlichen Teil Marokkos haben wir im Gepäck. Nach einer halben Stunde Fahrt erreichen wir ein beeindruckendes UNESCO-Weltkulturerbe: die Kasbah von Aït Benhaddou. Die imposante Lehmburg liegt malerisch direkt am Fluss und wurde in der Vergangenheit oft als Kulisse für Filmproduktionen verwendet. Unser Reiseleiter entführt uns während der Besichtigung in die Zeiten der Herrscherfamilien, die hier damals wohnten. Auf unserer weiteren Fahrt passieren wir erneut den Tizi n’Tichka-Pass, verabschieden uns von den Gipfeln des Hohen Atlas .
Abendverpflegung in Eigenregie
ÜN inkl. Frühstück im Riad Beldi o.ä. / F

14. Marrakesch - Stadtbesichtigung:
Nach dem Frühstück in der Riad beginnt die Stadtbesichtigung.
Neben der Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert (Außenbesichtigung) besuchen wir die Saadischen Gräber und das Dar Si Said Museum. Bei der Besichtigung des prächtigen El Bahia-Palast genießen wir die Stille des idyllischen Innenhofes. Nachmittags in den Souks zu bummeln, ist ein Traum! Hier gibt es für wenig Geld alles, was der Orient bietet, von Lederpantoffeln über handgearbeiteten Silberschmuck und Antiquitäten bis hin zu bunt bemaltem Tongeschirr und Gewürzen. Wenn dann am Abend auf dem Djemaa El Fna die Gaukler und Straßenkünstler den Platz in einen bunten Zirkus verwandeln und aus den vielen Garküchen würziger Rauch aufsteigt, wird ein Märchen aus 1001 Nacht lebendig. Unser Tipp: Probieren sie in einer der vielen Garküchen am Djemaa el Fna-Platz durch arabische, marokkanische und afrikanische Köstlichkeiten. Hier wird abermals deutlich: Marrakesch hat von seinem Mythos und den Legenden, die sich bis heute um die Stadt ranken, nichts verloren.
Abendverpflegung in Eigenregie
ÜN inkl. Frühstück im Riad Beldi o.ä. / F

15. Tag – Abschied von Marrakesch - Rückreise: Nach dem Frühstück in der Riad, je nach Rückflugzeit, steht Ihnen noch freie Zeit zur Verfügung. Danach Transfer zum Flughafen und Rückflug, alternativ Verlängerungsaufenthalt (auf Anfrage).

Wichtige Informationen zur Reise

Preise, Leistungen, Buchung
enthaltene Leistungen:


nicht enthaltene Leistungen:
Preise:

Pers.:

2

3

4

5

6+

Preis pro Pers.:

2.089€

1.711€

1.309€

1.226€

1.044€

Zuschlag für Einzelzimmer/Einzelzelt: + 230€ je Pers.




10% Ermäßigung für 1. Kind und 20% auf das 2. Kind bis 11 Jahren

High Season Weihnachten, Silvester, Ostern: Auf Anfrage

Termine: täglich möglich - Wir empfehlen den Reisezeitraum September bis März

Buchung:

Individuelle Reiseanfrage


Die genannten Reiseverläufe sind nur Vorschläge, die wir gerne Ihren Wünschen anpassen können.
Damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können, benutzen Sie bitte hierzu einfach das Formular.
Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Diese sind für die Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig, um Ihnen ein optimal auf Sie zugeschnittenes Angebot zu erstellen.
Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

 

Anzahl / Namen der Reiseteilnehmer:


*Pflichtfelder!

Um Spam zu verhindern, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

CAPTCHA Image


Datenschutz






Zuletzt geändert: 30.04.2024